Die einfache, schnelle und sichere Arbeitszeiterfassung und -auswertung für das gesamte Praxis-Team!

Die Dokumentation und Überwachung der Personalarbeitszeit stellt nicht nur große Praxen und Einrichtungen im Gesundheitswesen vor große Probleme. Die Erfassung, Auswertung der täglichen Arbeitszeit und der Abgleich mit bestehenden Arbeitsverträgen ist oftmals nur mit einem hohen administrativen Aufwand möglich. Denn der Gesetzgeber schreibt die Dokumentation zum Nachweis der Einhaltung des Mindestarbeitslohns seit 2015 vor (Mindestlohnkontrolle). Nicht selten kommt es hierbei auch zu Unstimmigkeiten zwischen Praxisinhabern / -innen und Mitarbeiter / -innen bei der Anerkennung erbrachter Mehr- oder Minderleistungen. Das Zeiterfassungssystem AZ-Controll MX ist hierfür die ideale Lösung ohne den Praxisarbeitsablauf zu belasten.

Dank jahrzehntelanger Erfahrung mit Arbeitszeiterfassung in Praxen und kleineren Betriebseinheiten ist AZ-Controll MX eine ausgereifte Software-Lösung. Die Zeiterfassung erfolgt über modernste Technologie wie Biometrik oder berührungslose RFID-Schlüssel-Keys, die in jeder Praxis problemlos eingesetzt werden können. Aufgrund der übersichtlichen Installationsmöglichkeit ist es in den Praxen einfach ein Zeiterfassungsterminal zu installieren. Die Erfassung kann bei Bedarf auch mit vorhandenen Chipkartenlesegeräten der KV / KZV erfolgen. Darüber hinaus bietet das System die Möglichkeit der sogenannten Offline-Zeiterfassung über spezielle Terminals. Wichtig ist in jedem Fall: die Sicherheit und Genauigkeit der erfassten Daten, sowie die Zuverlässigkeit des kompletten, passwortgeschützten Systems ist gewährleistet!

Neben dem Abgleich von SOLL- und IST- Arbeitszeit bietet die Software die Möglichkeit flexible Arbeitszeitmodelle sowie Urlaubs- und Krankheitszeiten zu managen. Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten zu statistischen Zwecken runden das Programm ab. Neben der Zufriedenheit des Mitarbeiterteams, stellt AZ-Controll MX somit ein interessantes Instrument für das Praxismanagement dar.

Die Software ist schnell und ohne nennenswerte Fachkenntnisse zu installieren. AZ-Controll MX nutzt hierbei die in der Praxis vorhandene IT-Struktur (PC, Drucker, Lesegerät). Bei Bedarf kann die Zeiterfassung über mehrere Lesegeräte lokal oder im Netzwerk an mehreren Plätzen erfolgen, z.B. im EG und 1. OG oder in verschiedenen Niederlassungen.

AZ-Controll MX

Grundeinstellungen

In der Grundkonfiguration können verschiedene Arbeitszeitmodelle (Vollzeit, Teilzeit) hinterlegt und den Mitarbeiterinnen / Mitarbeitern individuell zugeordnet werden. Selbstverständlich sind alle bundeseinheitlichen Feiertage bereits voreingestellt, länderspezifische Regelungen können editiert werden. Fehlarten (Urlaub, Krankheit, ...) sind ebenfalls vorgegeben, können jedoch individuell angepasst werden.

Urlaubsverwaltung

Urlaube sicher verwalten! AZ-Controll Arbeitszeiterfassung nimmt Ihnen viele lästige und zeitraubende Aufgaben in der Urlaubsverwaltung ab. Sie berücksichtigt automatisch alle in den Urlaub des Mitarbeiters fallenden Feiertage, bezogen auf das jeweilige Bundesland. Das Programm bietet eine übersichtliche Darstellung des gesamten Urlaubsanspruchs, der genommenen und aktuellen Resturlaubstage sowie die Unterstützung bei der Berechnung von Urlaub in besonderen Fällen, wie Arbeitgeberwechsel, Elternzeit und Sonderurlaub. Aufwendige Urlaubsberechnung war gestern!

Zeiterfassung

Biometric-Terminal

Die tägliche Zeiterfassung ist denkbar einfach: jede Mitarbeiterin / jeder Mitarbeiter erfasst mit seiner persönlichen KVK oder optional erhältlichen neutralen Chipkarten täglich das "Kommen" und "Gehen" auf die Minute genau über das KVK-Lesegerät der Praxis.

Die neue Version AZ-Controll MX ermöglicht ab sofort eine noch einfachere und schnellere Zeiterfassung - Dank der neuen Technologie mit sog. RFID-Keys. Hierbei erhält jede Mitarbeiterin / Mitarbeiter einen persönlichen Chip. Dieser wird lediglich berührungslos am RFID-Lesegerät vorbeigeführt.

Mit AZ-Controll MX haben Sie die freie Wahl - es stehen Ihnen 5 Optionen für die Zeiterfassung zu Wahl:

  • Tastatur & Maus : Wenn Sie diese Einstellung wählen, erfolgt die Zeiterfassung über Tastatur und Maus, indem der /die Mitarbeiter/in seinen/ ihren Namen aus einem Menü auswählt. Mit der Auswahl wird die aktuelle Uhrzeit angezeigt und sofort an die Software übertragen.

  • KVK- / eGK–Lesegerät / Lesetastatur : Bei dieser Option verwenden die Mitarbeiter/innen ihre persönlichen eGK- oder KVKen und lesen diese täglich in das bereits vorhandene Lesegerät bzw. Lesetastatur ein.

  • Kontaktlos Online : Bei der Zeiterfassung mit einem kontaktlosen Online-Lesegerät erhält jede/r Mitarbeiter/in einen persönlichen RFID-Sensor-Key. Dieser wird für jede Zeitbuchung einfach kurz über das kontaktlose Lesegerät gezogen. – Die Zeitangaben werden angezeigt und sofort an die Software übertragen.

  • Kontaktlos Offline : Die Zeiterfassung mit einem Offline-Lesegerät hat den Vorteil, dass das Programm nicht permanent geöffnet sein muss. Die erfassten Zeitbuchungen werden im Terminal gespeichert und können zu einem späteren Zeitpunkt zur weiteren Auswertung an die Software übertragen werden.

  • Kontaktlos Offline-Biometric : Die Zeiterfassung mit einem Offline-Lesegerät hat den Vorteil, dass das Programm nicht permanent geöffnet sein muss. Die erfassten Zeitbuchungen werden im Terminal gespeichert und können zu einem späteren Zeitpunkt zur weiteren Auswertung an die Software übertragen werden.

Arbeitszeiten

Als professionelles Zeiterfassungssystem bietet AZ-Controll alle Funktionen für die Erfassung von Arbeitszeiten, Pausen und Abwesenheiten. Auch im Nachhinein können Sie Arbeitszeiten übersichtlich und rasch eintragen oder verändern. Wenige Klicks genügen, um die Zeiten eines kompletten Arbeitstages zu erfassen – zeitsparend und effektiv! Ebenfalls möglich sind eigene Arbeitszeitmodelle wie Vollzeit, Teilzeit, Stundenkraft usw.. Arbeitszeiten und Überstunden sind jederzeit abrufbar. Mit der Erfassung von Beginn und Ende der Arbeitszeit, Pausen und Fehlzeiten errechnet das System automatisch die täglich oder monatlich geleistete tatsächliche Arbeitszeit und eventuelle Überstunden. Sie sehen, wie lange ein Mitarbeiter gearbeitet hat, aber auch, ob er z. B. zu spät gekommen ist oder die Pause überzogen hat. Tagesaktuelle Auswertungen zu jeder Zeit – auf Monats- und Jahres-Basis.

Dokumentation nach Mindestlohngesetz

Mindestens jede Woche sind Beginn, Ende und Dauer der Arbeitszeit abzüglich der Pausen zu dokumentieren. Es reicht nicht die Arbeitszeit im Arbeitsvertrag festzulegen! Diese Aufzeichnungen müssen dann mindestens 2 Jahre aufbewahrt werden, falls der Zoll sie überprüfen möchte. Gerechnet wird hier ab dem Aufzeichnungsdatum. Damit die zuständige Zollverwaltung und Sozialversicherungsprüfer die Einhaltung des Mindestlohns kontrollieren können, müssen Arbeitgeber die Arbeitszeit ihrer Arbeitnehmer dokumentieren. Es ist zu erwarten, dass die Zollverwaltung und die Sozialversicherungsprüfer intensiv kontrollieren werden, ob der Arbeitgeber den Mindestlohn und die damit verbundenen Anforderungen einhält. Das heißt, Arbeitgeber und Entleiher müssen die tägliche Arbeitszeit nach dem Mindestlohngesetz aufzeichnen. Unsere Arbeitszeiterfassungs-Software erleichtert hier die Arbeit erheblich. Das aufwendige Führen und Verwalten von Stundenzetteln entfällt.

Auswertung

Die monatliche oder jährliche Auswertung erfolgt über den vorhandenen Drucker oder als PDF-Datei. Dabei werden Soll-Zeiten, Ist-Zeiten und Fehlzeiten detailliert pro Tag oder Monat ausgewiesen. Selbstverständlich können manuelle Korrekturen vorgenommen werden, wenn z.B. vergessen hat seine Zeit zu erfassen. Für weitere individuelle Bearbeitungsmöglichkeiten - z.B. per MS Excel - können die Auswertungen auch im CSV-Format exportiert werden.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.